top of page

Hier bin ich

Zu Beginn jedes neuen Jahres nimmt sich wohl die Mehrheit der Bevölkerung einen neuen Vorsatz vor. Es sind gute Absichten, die man in der Zukunft zum eigenen Wohl oder zum Wohle der Mitmenschen verwirklichen möchte.


Deshalb möchte ich alle Leser am Anfang des Jahres 2024 dazu motivieren, sich einen kurzen Satz einzuprägen, der nur 3 Worte beinhaltet: Hier bin ich!


Ausblick auf das Jahr 2024

Der erfahrene Bibelleser weiß, dass diese Worte zunächst einmal Gott eigen sind. Wir lesen in:

Ich bin gesucht worden von denen, die nicht nach mir fragten; ich bin gefunden worden von denen, die mich nicht suchten; ich habe gesagt: »Hier bin ich; hier bin ich!«, zu einem Volk, über dem mein Name nicht ausgerufen war.

Den ganzen Tag habe ich meine Hände ausgestreckt nach einem widerspenstigen Volk, das seinen eigenen Gedanken nachgeht auf einem Weg, der nicht gut ist.

Jesaja 65,1-2


Dieser kurze Satz von Gott ausgesprochen, bedeutet Seine Gegenwart, Seine Hilfe, Sein Warten auf die Menschheit, die Ihn aber nicht sucht. Dieser Satz spricht von Seiner Liebe zu uns, die wir Ihn im Gegenzug nicht lieben, nicht an Ihn denken oder Ihn sogar aus unserem Leben bewusst ausklammern! Gott streckt uns Seine helfende Hand entgegen, um uns auf den richtigen Weg zu bringen, der letztendlich den Himmel als Ziel hat. Nun liegt es an uns, Sein Angebot, Ihn selbst anzunehmen und uns helfen zu lassen.


Weiter berichtet uns die Bibel von Situationen, in denen auch Menschen mit dem Satz: Hier bin ich! Geantwortet haben.


Als aber der HERR sah, dass er hinzutrat, um zu schauen, rief ihm Gott mitten aus dem Dornbusch zu und sprach: Mose, Mose! Er antwortete: Hier bin ich! Da sprach er: Tritt nicht näher heran! Ziehe deine Schuhe aus von deinen Füßen; denn der Ort, wo du stehst, ist heiliges Land! Und er sprach: Ich bin der Gott deines Vaters, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs! Da verbarg Mose sein Angesicht; denn er fürchtete sich, Gott anzuschauen. Wenn jemand in Not geraten ist und bemerkt, dass Hilfe unterwegs ist, so wird er diese Worte wohl aus voller Kehle rufen: Hier bin ich!

2. Mose 3,4-6


Hand welche zur Hilfe kommt

Wenn du, lieber Leser, noch in der Sündennot steckst und versuchst, mit deinen Problemen selbst fertig zu werden, so merke kurz auf: Es ist Hilfe unterwegs! Jesus Christus hat deine und meine Sünden gebüßt, indem Er für uns gestorben ist. Du brauchst jetzt nur noch Gottes Rettungsangebot anzunehmen und zu Ihm sagen: Hier bin ich, rette mich!


In der oben genannten Bibelstelle rief Gott den Mose, um ihm den Auftrag zu erteilen, Gottes Volk aus Ägypten und in das gelobte Land zu führen. Gott möchte dir vielleicht so wie bei Mose eine Aufgabe oder einen Dienst geben. Er möchte dich vielleicht auf einen Missstand oder eine Sünde in deinem Leben aufmerksam machen.


Womöglich stellt Gott dir einen Menschen in den Weg, dem du von Gottes Liebe erzählen oder der deine Hilfe benötigt.


Wenn du, lieber Leser, ein Kind Gottes bist und Gottes Ruf hörst, so zögere nicht mit der Antwort: Hier bin ich! Sei bereit zum Gehorsam und zur Hingabe an Gott.


Wenn wir uns diesen besagten kurzen Satz einprägen und in unserem Leben wirken lassen, dann haben wir uns für das Jahr 2024 einen guten Vorsatz vorgenommen, der zum Wohle aller dienen wird. 

74 Ansichten

Comments


bottom of page